Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Führungen

Stadtführung

Führungen durch die Stadt und das Römermuseum, in deutsch und englisch, buchbar über Stadt Obernburg, Tel. 06022 61910 oder tourismus@obernburg.de



Stadtführung durch Obernburg

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 2 €/Kinder (3 - 17 Jahren), 3 €/Erwachsene, 5 €/ Familie (mind. 40 €)

Treffpunkt: St.-Anna-Kapelle (nach Absprache)

Buchen über: Stadt Obernburg a.Main, tourismus@obernburg.de, Tel.: 06022/6191-17

Von der St.-Anna-Kapelle (die über einem römischen Mithrasheiligtum erbaut wurde) führt der Weg durch den romantischen Rosengarten zur kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul. Unsere Gäste sehen das Untere Tor, das Obere Tor sowie Teile der alten Stadtmauer. Nach der Besichtigung des Almosenturms (das Wahrzeichen der Stadt Obernburg), des Gumpenturms und des Teschenturms besteht für unsere Besucher die Möglichkeit in das Innere des Hexenturm zu schauen und den Runden Turm zu besteigen.

Die Gäste werden an römische Ausgrabungsstätten in Obernburg geführt. Sie erhalten einen Einblick von der Entstehung der Stadt Obernburg, angefangen im Jahr 107 n.Chr. als sich die Römer in Obernburg ansiedelten, über das Mittelalter mit der dunklen Geschichte der Hexenverfolgung bis zur Neuzeit, in der sich die Stadt Obernburg zu einem Wirtschaftsstandort mit entwickelt hat, der seinen Einwohnern und Gästen hervorragende Kultur-, Bildungs- und Freizeitangebote bieten kann.


Römische Stadtführung

Termine: 18.03.2018, 01.04.2018, 15.04.2018, 29.04.2018, 13.05.2018, 27.05.2018, 03.06.2018, immer um 14.00 h

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 2 €/Kinder (3 - 17 Jahren), 3 €/Erwachsene, 5 €/ Familie (mind. 50 €). Der Besuch des Römermuseums ist für Teilnehmer an diesem Tag frei.

Treffpunkt: „Kochsmühle“, Untere Wallstraße 8-10, 63785 Obernburg)

Buchung über: Stadt Obernburg a.Main, tourismus@obernburg.de, Tel.: 06022/6191-17

Jeden zweiten Sonntag im Monat startet um 14.00 Uhr an der Kochsmühle eine Römische Stadtführung. 15 Mitglieder des Förderkreises Mainlimes-Museum e.V. haben sich zu einem Führer durch die Römerstadt Obernburg ausbilden lassen und laden Besucher aus Nah und Fern herzlich zu einer Zeitreise in das antike Obernburg ein. An vielen Orten werden in „Pompeji am Main“ einzigartige Funde und spannende Information aus der Römerzeit präsentiert. In historischen Gewändern stellen die Stadtführer dabei tatsächlich in Obernburg überlieferte Personen aus der Römerzeit dar – vom Offizier bis zur Köchin des Benefiziariers.

Angeboten werden auch Gruppenführungen zum Wunschtermin (Anfrage bei der Stadt Obernburg: E-Mail tourismus@obernburg.de oder Tel. 06022/6191-17).
Buchbar ist die Führung durch das Kastell Obernburg am UNESCO-Welterbe Limes auch in verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Italienisch).

Römische Stadtführer Obernburg

Die Römischen Stadtführer für Obernburg sind von links: Jochen Klein, Manfred Huther, Diana Ziegler, Silvia Lis, Eric Erfurth, Ella Rauschert (Gast), Heidi Weber, Alfons Szidzek, Friedel Rauschert (Gast), Katharina Rauschert, Karl Ludwig Katholi, Angelika Schreck, Susanna Rizzo. Auf dem Bild fehlen: Christian Bender, Fritz Helleiner und Ulla Mühre (© Foto: Ruth Weitz).


Obernburg mit langen Wimpern


Eine Erlebnisstadtführung durch die Römerstadt Obernburg bietet die Autorin Ruth Weitz gemeinsam mit der Theatergruppe »Die Granatsplitter« an.

Auf Basis ihres Stadtführers »Obernburg mit langen Wimpern« zeigt die Autorin markante Punkte mit historischer Bedeutung in der Innenstadt. In entsprechender Gewandung spielen die Laiendarsteller der Theatergruppe Szenen aus den im Stadtführer enthaltenen Geschichten nach. Darin wird die gesellschaftliche Situation von fiktiven Frauengestalten in unterschiedlichen Epochen dargestellt:

- Römerzeit
- Mittelalter
- 19. Jahrhundert
- Neuzeit

Ablauf: In der Regel wird an der Anna-Kapelle (Parkplatz direkt vor Ort) gestartet, Ende dann in der Kaisergasse (mit einem Sektempfang).
Dauer: ca. 2 Stunden (nach Wunsch auch kürzer)
Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen
Kosten: bis 15 Personen = 75,- € pauschal ; ab 16 Personen = 5,00 € pro Person.

Die Anmeldung sollte mindestens 6 Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen

Stadtführung Ruth Weitz

Foto: Ruth Weitz (c)

Anmeldung und Information:

Ruth Weitz, Auf der Au 13, 63785 Obernburg, Telefon 06022/30450, E-Mail: post@ruthweitz.com, Internet: www.ruthweitz.com

Theaterverein Granatsplitter, Andrea Faggiano, Bayernstr. 18, 63785 Obernburg, Telefon 0160/2881231, E-Mail: a.faggiano@trautmann-bau.de, Internet: www.theaterverein-die-granatsplitter.jimdo.com

Infos auch: http://www.churfranken.de/reisefuehrer/kulturland/stadtfuehrungen/



Museumsführung

Museumsführung durch das Römermuseum

Termine nach Vereinbarung

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 2 €/Kinder (3 - 17 Jahren), 3 €/Erwachsene, (mind. 40 €).

Buchen über:
Stadt Obernburg a.Main, tourismus@obernburg.de  Tel.: 06022/6191-17

Die Römerstadt Obernburg liegt am UNESCO-Welterbe Limes und ist aufgrund des besonderen Erhaltungszustandes der bedeutenden antiken Funde als das „Pompeji am Main“ weit bekannt. Entdecken Sie einzigartige Schätze aus der Zeit von 107 bis 260 n.Chr.; Weihesteine der Benefiziarier vermitteln einen authentischen Eindruck über das Leben im Kastell in Obernburg.


Ihr Rundgang ohne Führung:

> Römerspaziergang

> Eisenbacher Runde