Stadt Obernburg Stadt Obernburg
Unsere Stadt Obernburg a.Main
Obernburg leuchtet
Stadtteil Eisenbach
Blick vom Main auf Obernburg
OBB-Blick-vom-Adel.jpg

Bekanntmachung Müllabfuhr

18.07.2017 Hinweise zur Durchführung der öffentlichen Müllabfuhr im Landkreis

1.       Seit dem 1. Juli 2017 hat die Fa. Seger-Transporte die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg übernommen.
Dies ist die Umsetzung der im Jahr 2016 durchgeführten öffentlichen europaweiten Ausschreibung unserer Müllabfuhrleistungen.

2.       Im zweiten Halbjahr 2017 erfolgt die Müllabfuhr noch nach den bisherigen Tourenplänen. Erforderliche Umstellungen erfolgen erst zum 1. Januar 2018.

3.       Bereits die ersten Abfuhrtage haben Probleme bei der Bereitstellung der Müllgefäße aufgezeigt. Offensichtlich haben sich in den letzten Jahren einige Gewohnheiten zur Bereitstellung der Müllgefäße eingeschlichen, die dem Landkreis nicht bekannt sind und daher auch nicht Bestandteil der Ausschreibung waren.

4.       Die Kommunale Abfallwirtschaft bittet daher eindringlich um Beachtung der folgenden Satzungsbestimmungen:
a) Müllgefäße müssen zwingend an der nächsten für Müllfahrzeuge anfahrbaren öffentlichen Straße bereitgestellt werden. Die entsprechenden Regeln finden Sie in § 17 Absätze 14 bis 16 der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Miltenberg.
b) Müllgefäße werden nicht auf den Privatgrundstücken abgeholt.
Ausnahmen gibt es lediglich bei den Großbehältern, z.Bsp. mit 3.000 Liter oder 5.000 Litern Volumen.
c) Müllgefäße müssen morgens um 07:00 Uhr, in den heißen Sommermonaten um 06:00 Uhr, bereitstehen. In der Kreisstadt Miltenberg –Innenstadt- beginnt die Müllabfuhr über das ganze Jahr um 06:00 Uhr.
Bitte verlassen Sie sich nicht auf die gewohnte Zeit. Aufgrund Straßensperrungen, Unfällen oder auch Fahrzeugausfällen sind immer Abweichungen möglich.
d) Mit dem neuen Müllabfuhrvertrag haben  wir auch die Dokumentation der Leistungen der Müllabfuhrfirma verbessert. Nicht bereitstehende oder wegen Falschbefüllung nicht geleerte Müllgefäße können damit schneller und zuverlässiger aufgeklärt werden.
Alle Daten werden in kurzen Zeitabständen an die Landkreisverwaltung übertragen und stehen dann dort sofort zur Verfügung.

5.       Sonderregelungen bei der Müllabfuhr sind nur in eng begrenzten Ausnahmefällen möglich. Die Leistungen der Müllabfuhr müssen über die Müllgebühren finanziert werden und jede Sonderregelung kostet das Geld aller Abfallgebührenzahler.

6.       Der Landkreis hat eine Abfallservicestelle geschaffen. Ausschließlich diese nimmt Fragen und Beschwerden zur Müllabfuhr entgegen.
Über diese Abfallservicestelle können Sie auch Sperrmüllabholungen bestellen. Bitte bevorzugen Sie aber unsere benutzerfreundliche Onlineanmeldung, die Ihnen 24 Stunden an sieben Tage in der Woche zur Verfügung steht.
Unsere Abfallservicestelle erreichen Sie über unsere zentrale Servicenummer 08000412412 zu den üblichen Dienstzeiten der Landkreisverwaltung.
Die Sperrmüll-Onlineanmeldung erreichen Sie über die Landkreisseite im Internet www.landkreis-miltenberg.de/default.aspx?ID=bbd6c4a3-6fd9-4278-b13c-041442a103f5
und die Internetseiten unserer Landkreisgemeinden.

7.       Zugeparkte Straßen, ein altes Problem der Müllabfuhr, erschweren die Arbeit der Müllwerker oder machen sie sogar unmöglich.
Denken Sie beim Parken daher daran, dass die Straßen für Müllfahrzeuge aber auch Feuerwehrfahrzeuge und Rettungsfahrzeuge immer anfahrbar sein müssen.

8.       Die Fa. Seger-Transporte und die Kommunale Abfallwirtschaft werden auch in der neuen Vertragslaufzeit den Bürgerinnen und Bürgern und den Gewerbebetrieben die gewohnte zuverlässige Leistung bieten. Dazu bitten wir aber auch um Ihre Mitarbeite, insbesondere bei der Bereitstellung der Müllgefäße und des Sperrmülls.
Bitte nehmen Sie auch in den ersten Wochen Rücksicht auf die Müllabfuhr, die mit vielen neuen Mitarbeitern angetreten ist um Ihre Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

Kommunale Abfallwirtschaft
des Landkreises Miltenberg

Kategorien: Pressemitteilung Landratsamt MIL, Amtliche Mitteilungen