Stadt Obernburg Stadt Obernburg
Unsere Stadt Obernburg a.Main
Obernburg leuchtet
Stadtteil Eisenbach
Blick vom Main auf Obernburg
OBB-Blick-vom-Adel.jpg

Neue Leitung im Kindergarten

20.10.2015
Seit dem 1. September 2015 hat die Kindertagesstätte „Kita Altstadt“, im Herzen der Altstadt in Obernburg, eine neue Leitung: Jasmin Finger

FingerJ.jpg

Im Folgenden stellt sich die noch vor kurzem in München lebende Erzieherin Ihnen vor:


Liebe Obernburgerinnen und Obernburger,

hiermit möchte ich, Jasmin Finger 29 Jahre und wohnhaft in Miltenberg, mich bei Ihnen vorstellen:

Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin seit 2009. Meine Ausbildung habe ich damals in Aschaffenburg an der Fachakademie für Sozialpädagogik erfolgreich abgeschlossen. Hierbei hatte ich die Möglichkeit ein Jahr in Barcelona zu arbeiten. Somit wurde mein Sprach- und Kulturinteresse geweckt.

2009 bin ich für fünf Jahre nach München gezogen, um in einer bilingualen (deutsch/englisch) Elterninitiative als stellvertretende Leitung und Gruppenleitung zu arbeiten.
2014 übernahm ich für ein Jahr die Gruppenleitung in Neu-Isenburg, ebenfalls in einer bilingualen Elterninitiative.
Parallel startete ich ein berufsbegleitendes Studium zum „Fachwirt/in für Erziehungswesen“ bei der Kolping Akademie in Frankfurt.

Seit dem 1. September 2015 habe ich die Leitung in der Kindertagesstäte „KiTA Altstadt“ übernommen.
In der Anfangszeit steht mir die ehemalige Leitung Frau Leder noch mit Rat und Tat für Fragen und sonstige Informationen beherzt zur Verfügung.

Bisher habe ich die ersten Kontakte mit meinen neuen Kollegen/innen, den Kinder und den Eltern sehr positiv und wertschätzend erlebt. Gerade in meiner Einarbeitungszeit stehen mir meine Kollegen/und Kolleginnen engagiert und aufgeschlossen zur Seite.

Mir liegt viel an einer liebevollen familienergänzenden Umgebung für die Kinder, einem motivierenden und strukturierten Arbeitsumfeld mit den Kollegen/innen und einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern.

Wichtig sind mir die konzeptionellen Schwerpunkte in unserer pädagogischen Arbeit:
Das interkulturelle Lernen, mit der Mitwirkung unserer Sprachkräfte, die Bewegungserziehung und die gesunde Ernährung, bei dem unser Kinderbistro eine bedeutende Rolle spielt.
Neu für mich ist die Arbeit in einem offenen Konzept. Hier sehe ich viele Chancen für die Partizipation bzw. Teilhabe der Kinder an der Gestaltung unseres gemeinsamen Tagesablaufs und für die Kollegen/innen die Mitbestimmung bei der Erfüllung unseres Bildungsauftrags.

Auf viele gemeinsame Erlebnisse und eine gute Zusammenarbeit!

Liebe Grüße

Jasmin Finger

Kategorien: Amtliche Mitteilungen, Rathaus & Bürgerservice