Stadt Obernburg Stadt Obernburg
Unsere Stadt Obernburg a.Main
Obernburg leuchtet
Stadtteil Eisenbach
Blick vom Main auf Obernburg
OBB-Blick-vom-Adel.jpg

Römerstadt im Lichterglanz

26.11.2015 Nikolaus, Rotkäppchen, Glühweinparty und Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ Weihnachtliches Obernburg bei Römerstadt im Lichterglanz

Foto.JPG

Hunderte Lichter und Kerzen werden am Freitag, 4. Dezember und Samstag, 5. Dezember in der Römerstraße leuchten und die Altstadt mit den Holzhütten in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen. An zwei Tagen findet die Weihnachtsaktion „Römerstadt im Lichterglanz“ rund um das Rathaus statt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Freitag, 4. Dezember ab 17 Uhr und am Samstag, 5. Dezember ab 14 Uhr.

Am Freitag ab 17.30 Uhr stimmen sich die Kindergartenkinder auf der Bühne am Runden-Turm mit Liedern auf den Nikolaus ein. Um 18 Uhr steigt der Nikolaus mit seinem Engel von der Himmelsleiter (Treppe in der Bergstraße in Verlängerung der Runden Turmstraße) herunter und lässt die Kinderaugen leuchten. Angeführt vom Musikverein ziehen Pferdekutsche mit Engel und Nikolaus zum Rathaus, wo der Nikolaus Überraschungen an die Kinder verteilt. Anschließend ist Glühweinparty mit DJ Sammy angesagt. Für vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen der Duft von Glühwein, Bratwürste, Crêpes und gebrannten Mandeln. Die Ortsvereine bieten Speisen und Getränke an. Einen Blick über die Dächer der Altstadt kann derweil werfen, wer zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr mit dem Heimat- und Verkehrsverein den Runden Turm besteigt.

Am Samstag, 5. Dezember beginnt der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr. Um 16 Uhr spielt das Märchentheater Odenwald auf der Rathausbühne das Stück „Rotkäppchen und der böse Wolf“. Um 17 Uhr werden die Gewinner der Nikolaus-Verlosung ermittelt. Teilnahmekarten liegen in den Obernburger Geschäften aus. Der Musikverein stimmt um 16 Uhr und um 18.45 Uhr vor seinen Hütten mit weihnachtlichen Weisen auf Weihnachten ein.

Der Theaterverein „Die Granatsplitter“ führt am Freitag um 17 Uhr sowie am Samstag um 14.30 Uhr und 18 Uhr im ehemaligen NKD-Laden in der Schillerstraße ein lustiges Weihnachtsstück auf. Die Alphornbläser Eisenbach präsentieren am Samstag ab 17 Uhr an der Rathausbühne ihre Stücke. Das MainSecond-Sozialkaufhaus ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Ge-schäfte sind bis 20 Uhr geöffnet.


Am Samstag, 5. Dezember und Sonntag, 6. Dezember findet gleichzeitig in der Kochsmühle der Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ statt. 20 Hobbykünstlerinnen und -künstler präsentieren einzigartige Geschenke aus Ateliers und Werkstätten. (Öffnungszeiten: Samstag, 13 bis 19 Uhr, Sonntag, 11 bis 18 Uhr). Im Rahmen dieser Veranstaltung liest Ruth Weitz am Sonntag um 15.30 Uhr in der Kochsmühle im Vortragssaal das Stück „Glücksmomente - Kurzgeschichten aus dem Alltag und Gedichte und Aphorismen für den Alltag“.

Die Römerstraße ist wegen des Auf- und Abbaus der Weihnachtsbuden von der Einmündung

Runde-Turm-Straße bis zum Unteren Tor von Donnerstag, 3. Dezember 14 Uhr bis Sonntag, 6. Dezember, 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Am Freitag, 4. Dezember ab 17 Uhr und am Samstag, 5. Dezember ab 13 Uhr ist die Römerstraße bereits ab dem Oberen Tor gesperrt.

Die beschilderte Umleitung erfolgt über die Lindenstraße. Kostenlose Parkmöglichkeiten bestehen an beiden Tagen an der Anna-Kapelle und am Festplatz.
 

Kategorien: Amtliche Mitteilungen, Kultur & Geschichte, Freizeit & Tourismus, Stadtmarketing