Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Römische Stadtführungen gehen weiter

11.10.2017
Römische Stadtführungen weiter im Angebot - Nächste Führung am 22. Oktober 2017

Roemerhelm.jpg

Nach dem Erfolg der Römischen Stadtführungen im Römersommer wird der Förderkreis Mainlimes-Museum diese weiterhin anbieten. Im 14-tägigen Rhythmus wollen die Stadtführerinnen und Stadtführer des Vereins auch im Herbst und Winter sonntags ab 14 Uhr, Treffpunkt Kochsmühle, interessierte Besucher durch die Römerstadt Obernburg führen. Außerhalb dieser Zeiten sind Führungen für Gruppen über die Stadt Obernburg unter der Telefonnummer 06022/6191-17 oder der E-Mail-Adresse stadtmarketing@obernburg.de zu buchen. Die Gruppenführungen können wahlweise auch in englischer, französischer oder italienischer Sprache geordert werden. Der Eintritt zur Führung berechtigt dabei in diesem Jahr zum kostenfreien, einmaligen Besuch des Obernburger Römermuseums.

 

Am Kerbsonntag, dem 22. Oktober 2017, wird das Kastell Obernburg am UNESCO-Welterbe Limes erneut mit einer Römischen Stadtführung belebt. Bürgermeister Dietmar Fieger wird im Gewand des Benefiziariers Gaius Januarius Victorinus und Kreisheimatpfleger Eric Erfurth als Schreiber des Benefiziariers die Besucher durch die römischen Straßen der Stadt geleiten. Als Bürger von Obernburg während der Römerzeit, präsentieren sie die vielfältigen Schätze von Obernburg, dem Pompeji am Main.

Die Führung dauert etwa 1½ Stunden. Der Eintritt beträgt 3 € für Erwachsene, 2 € für Kinder, 5 € für Familien.

Kategorien: Stadtmarketing, Kultur & Geschichte