Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Vertragsnaturschutzprogramm 2018

17.11.2017
Bayerisches Vertragsnaturschutzprogramm – Förderperiode 2018 – 2022

Für den Erhalt und zur Sicherung unserer artenreichen und vielfältigen Kulturlandschaft im Landkreis Miltenberg möchte die untere Naturschutzbehörde auf die kommende Förderperiode 2018 – 2022 des Bayerischen Vertragsnaturschutzprogrammes (VNP-Offenland) hinweisen.

Im Vertragsnaturschutz werden Fünf-Jahres-Verträge mit Landwirten oder anderen Bewirtschaftern abgeschlossen, die die ökologisch wertvollen Flächen extensiv bzw. traditionell bewirtschaften. Für vereinbarte Extensivierungsleistungen wie Düngeverzicht, Einhaltung vereinbarter Mähzeitpunkte und bestimmte Bewirtschaftungserschwernisse erhält der Vertragspartner ein festgelegtes Entgelt, durch das der Bewirtschaftungsaufwand ausgeglichen werden soll.

Antragsberechtigt sind Landwirte sowie sonstige Landbewirtschafter, die mind. 0,3 ha selbst bewirtschaften und deren Flächen sich innerhalb einer naturschutzfachlich hochwertigen Gebietskulisse befinden. Die Mindestgröße eines Feldstückes beträgt dabei 500 m².

Nähere Einzelheiten zum Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm  finden Sie unter:

http://www.stmuv.bayern.de/themen/naturschutz/foerderung/bay_vnp.htm

 

Für weitere Fragen stehen ihnen an der unteren Naturschutzbehörde folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Alexander Brand, Tel.: 09371-501-331, E-Mail: Alexander.Brand@lra-mil.de

Siegmar Hartlaub, Tel.: 09371-501-300, E-Mail: Siegmar.Hartlaub@lra-mil.de

Kategorien: Pressemitteilung Stadt Obernburg