Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Kultur & Geschichte

Die Römerstadt Obernburg, am nördlichen Rand Bayerns gelegen, liegt eingebettet zwischen Spessart und Odenwald, dort wo Mömling und Elsava in den Main münden.

Heute leben rund 8.500 Einwohner in Obernburg mit seinem Stadtteil Eisenbach.

Mittelalterliches Fachwerk in Kombination mit modernen Gebäuden und die ländliche Beschaulichkeit mit quirligem Kulturleben prägen das Stadtbild.

83/85 nach Christus errichteten hier die Römer das Kastell "Nemaninga". Nach der völkerwanderungszeitlichen Übersiedlung durch Alemannen und Franken entstand das Dorf Obernburg, das 1313 durch den Mainzer Erzbischof zur Stadt erhoben wurde.

Unter der historischen Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Häusern und Gassen verlaufen die Straßen noch heute über denen des Kastells. So ist die Via Principalis die heutige Römerstraße, eine beliebte Einkaufsstraße mit vielen Fachgeschäften, Cafes und Gaststätten, und die Via Praetoria die heutige Badgasse.

Im Römermuseum Obernburg kann der Besucher historische Zeugnisse aus dieser Zeit bestaunen. Die im Jahre 2000 ausgegrabene Benefiziarierstation (wäre heute so eine Art Polizei-Direktion) ist in ihrer Art eine Einmaligkeit des Imperiums.

Das Heimatmuseum im Stadtteil Eisenbach präsentiert eine lokalgeschichtliche Sammlung landwirtschaftlicher und Handwerksgeräte. Jährliche Sonderausstellungen. 

Seit 2005 gehört die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe Obergermanisch-Rätischer Limes.

Als weitere kulturelle Einrichtung ist die Kochsmühle zu erwähnen.

Im Obergeschoss ist die Kleinkunstbühne "Kochsmühle" untergebracht, die weit über die Grenzen Obernburgs bekannt ist und deren Mitbegründer der bekannte Kabarettist Urban Priol ist.

Im Untergeschoß werden regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen gezeigt.

Im Erdgeschoß hat die Städtische Musikschule Obernburg ihr Domizil.

undefined

undefined

Aus dem Mittelalter stammen die Reste der einstmals dreieinhalb Meter hohen Stadtmauer. Fünf gotische Wehrtürme sowie zwei Stadttore sind in Obernburg zu bestaunen und verleihen der Stadt ihren ganz persönlichen Reiz. 

Es lohnt sich auf jeden Fall die Römerstadt Obernburg zu besuchen - seien Sie uns herzlich willkommen!