Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Ökumenischer Bibelabend 3

Uhr

Veranstaltungsort: Pfarrheim Pia Fidelis
Jahnstraße 2a
63785 Obernburg
20.3. Pfr.i.R. Heinrich Bock, Obernburg „Der Verkündigungsauftrag Jesu an Petrus und Paulus bis heute“

Ökumenische Bibelabende zur Schliffglasschale

Die auf der Obernburger Schliffglasschale dargestellten Szenen sind nicht nur an die Menschen der Spätantike, sondern auch an uns gerichtet. Drei Bibelabende zu Szenen der Schale werden ihre Botschaft auch für heutige Menschen in den Mittelpunkt stellen. Es sind keine Vortrags- sondern Gesprächsabende, die den jeweils der Schale entsprechenden Bibeltext vertiefen wollen.

OStR. i.R. Peter Spielmann wird zu den einzelnen Szenen auch auf anderen spätantiken Bildwerken zur gleichen Thematik ergänzende Hinweise geben.

Pfarrer Heinrich Bock (Foto: Hornstein Anna) Herr Pfarrer Heinrich Bock

„Der Verkündigungsauftrag Jesu an Petrus und Paulus bis heute“

 

Nach zwölf Jahren Dienst im nördlichen Oberfranken hatte ich von 1971 -1999 die Pfarrstelle der Ev.Luth. Kirchengemeinde Obernburg inne. Viele Jahre war ich Stellvertreter des Dekans und Seniorpfarrer im Dekanat Aschaffenburg. In dieser Zeit hatte ich es mir zur Angewohnheit gemacht, scheidenden Kollegen als Abschiedsgeschenk

eine Aufnahme der Obernburger Schliffglasschale zu überreichen, auf der im oberen Bereich Christus als Pantokrator sowie Petrus und Paulus zu erkennen sind, für mich ein großartiges, in seiner Bedeutung bis in unsere Zeit und in die hiesige Gegend reichendes Geschichtszeugnis.

Am 20.3. wird es mein Anliegen sein, im Blick vor allem auf den Apostel Paulus dieses Geschichtszeugnis von der religiösen Seite her zum Sprechen zu bringen.. Mit Hinweisen auf die im Neuen Testament enthaltenen sieben echten Paulusbriefe will ich etwas von der Theologie des Paulus deutlich werden lassen. Was Paulus über den Stand des Christen in der Welt, über die Stellung des Menschen vor Gott, über das Leben in der Gemeinschaft, über die Liebe, über Tod und Ewigkeit gedacht hat, ist in seiner Weite und Tiefe erstaunlich und für den christlichen Glauben unaufgebbar.

Pfarrer Heinrich Bock, Bild: Fotografie Hornstein

In der Hinführung wird OStR i.R. Peter Spielmann auf spätantike Apsisgestaltungen hinweisen, die den Glaskünstler inspiriert haben könnten. Auch der Gestus Christi, Symbole wie das Chrismon, die Palmen, die Position von Petrus und Paulus werden erschlossen werden.

 

Beginn: Die 20.3. 19.30 Uhr

Ort: Kath. Pfarrzentrum Pia Fidelis – kleiner Saal, Obernburg am Main

Flyer "Die Glasschale von Obernburg (PDF, 3,75 MB).